Mit Entspannungstechniken durch den (Schul-)Alltag

Achtsamkeits- und Entspannungstraining im Wahlpflichtfach KUP

Wie jedes Jahr bietet der Dezember mit all seinen Verpflichtungen die wohl passendste Gelegenheit, über Stressmanagement im (Schul-)Alltag nachzudenken: Eine der schulisch dichtesten Zeiten, randvoll gefüllt mit Schularbeiten und Tests, konkurriert mit dem normalen Advent-Wahnsinn: Geschenke ersinnen, Kekse backen, Adventkonzerte, Weihnachtsfeiern, Christkindlmärkte...

Um unseren SchülerInnen der 7.Klassen einen kleinen Werkzeugkoffer an Entspannungsübungen mitgeben zu können, haben wir wie im letzten Jahr Frau Mag. Sandra Renner, diplomierte Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin, zu uns eingeladen.
Mit einem bunten Mix an Übungen konnten wir alle erproben, was denn jeder Person am besten persönlich entspricht. Die Palette reichte von der Rosinen-Übung und Päckchen packen über Sitz- und Geh-Meditation hin zu Atemankern setzen. Natürlich durften die Klassiker nicht fehlen: Body-Scan, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training und Imagination.

Mit der entsprechenden Achtsamkeit fällt es dank dieser Übungen leichter, im gegenwärtigen Moment präsent zu sein und mal wieder kurz durchzuatmen.
Sicheres Zeichen, dass die Übungen wirken: Wenn die ersten SchülerInnen tatsächlich kurz einschlafen 😊
Wir danken an dieser Stelle dem Elternverein, dass er diesen Workshop finanziell mitermöglicht hat!

Elisabeth Braun

Banner Box1

Banner Box2

Banner Box3